Axel Harries

Head of CASE, Daimler AG

Harries

Axel Harries wurde am 19. September 1964 in Freiburg i. Br. geboren. Nach seinem Studium Product Engineering an der Fachhochschule Furtwangen trat er als Diplom-Ingenieur mit Vertiefung Finanzen und Controlling 1994 in die Nachwuchsgruppe der damaligen Daimler-Benz AG ein und arbeitete zunächst im Projekt M-Klasse bei Mercedes-Benz US International in Tuscaloosa, Alabama.

Im Anschluss folgten Stabs- und Leitungsfunktionen im Bereich Commercial Vehicles und im Corporate E-Business. Von 2003 bis 2008 verantwortete er das Marketing und die Portfoliostrategie bei Mercedes-Benz Cars.

Ab 2008 war Axel Harries 6 Jahre lang als Geschäftsführer der Mercedes-Benz G GmbH für den Produktbereich Geländewagen verantwortlich.

Von 2014 bis 2016 leitete Axel Harries den neu strukturierten Qualitätsbereich von Mercedes-Benz Cars in der Daimler AG. Dabei wurden alle Qualitätsfunktionen gebündelt und diesem Bereich zugeordnet.

Seit dem 01.07.2016 ist Axel Harries Leiter der neu geschaffenen Einheit CASE von Mercedes-Benz Cars in der Daimler AG. CASE steht für „Connected, Autonomous, Sharing & Services, Electric Drive“ und zielt auf die Verknüpfung der genannten Zukunftsthemen. Die neue Einheit trägt zudem die ganzheitliche Verantwortung für die künftige vollelektrische Fahrzeug-Architektur. Durch die Bündelung der Kompetenzen bekommt das Team die notwendige Durchschlagskraft. Organisatorisch wird es eng mit den relevanten Funktionen bei Mercedes-Benz Cars verzahnt sein, aber bewusst Freiräume haben, um schnell und flexibel agieren zu können.