Michael Keller

Leiter der Konzernentwicklungskoordination für Ladeinfrastruktur bei der Volkswagen AG

Keller_michael_klein

Michael Keller ist Leiter der Konzernentwicklungskoordination für Ladeinfrastruktur und verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Automobilindustrie. Bevor er 2010 als Abteilungsleiter für die Entwicklung von Energiesystemen und -funktionen zu Volkswagen gekommen ist, war er u.a. als Entwicklungsleiter beim Zulieferer Continental für neue Batterietechnologien und die Entwicklung von Traktionsbatteriesystemen zuständig. Michael Keller hat in Karlsruhe sein Studium im Bereich Elektrotechnik abgeschlossen und erhielt für den „ersten automobilen Serieneinsatz einer Li-Ionen Hybrid Batterie“ im Jahr 2009 den „Professor Ferdinand Porsche Preis“ der TU Wien.