Wolfgang Tiefensee

MdB, Sprecher für Wirtschaft und Technologie, SPD-Bundestagsfraktion

Wolfgang_tiefensee

Wolfgang Tiefensee absolvierte nach dem Abitur eine Ausbildung zum Facharbeiter für Nachrichtentechnik und zwei Ingenieurs-Studiengänge. Erste Anstellungen waren als Entwicklungsingenieur im VEB Fernmeldewerk und an der TH in Leipzig. 1990 übernahm er dort die Leitung des Schulverwaltungsamtes. 1992 wurde er Stadtrat für Schule und Bildung. Der SPD trat er 1995 bei, 1998 wurde er Oberbürgermeister. 2001 auch Vizepräsident des Sächsischen Städte- und Gemeindetages. Von 2005 bis 2009 war er Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Seither ist Wolfgang Tiefensee Sprecher für Wirtschaft und Technologie der SPD-Bundestagsfraktion.