Hildegard Müller

Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung, Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW)

Hildegard_m%c3%bcller

Hildegard Müller ist seit Oktober 2008 Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) in Berlin. Ihre berufliche Laufbahn begann sie bei der Dresdner Bank AG, wo sie zuletzt als Abteilungsdirektorin tätig war. Nach der Ausbildung zur Bankkauffrau studierte sie Betriebswirtschaftslehre an der Heinrich-Heine-Universität in ihrer Heimatstadt Düsseldorf. Ab 2002 vertrat sie diese als Abgeordnete im Deutschen Bundestag. 2005 wurde Hildegard Müller zur Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin ernannt. Dort verantwortete sie die Bund-Länder-Koordination der Bundesregierung sowie das Thema Bürokratieabbau.