Berthold Huber

Erster Vorsitzender, IG Metall

Berthold_huber

Berthold Huber trat bereits kurz nach dem Abitur, mit Beginn seiner Ausbildung zum Werkzeugmacher, in die IG Metall ein. 1978 wurde er zum Betriebsrats- und Gesamtbetriebsratsvorsitzenden bei seiner Firma Kässbohrer (heute Evo-Bus) in Ulm.
1985 begann er ein Studium der Geschichte und Philosophie in Frankfurt. Anschließend war er hauptamtlich bei der IG Metall in Ostdeutschland tätig. 1998 wurde Berthold Huber Bezirksleiter für Baden-Württemberg, 2003 dann Zweiter Vorsitzender der IG Metall. Seit 2007 ist er Erster Vorsitzender der Gewerkschaft. Er ist Mitglied der SPD und sitzt in den Aufsichtsraten von Audi, Siemens, Porsche und Volkswagen.