Der führende Kongress für Mobilitätsentscheider

Der Future Mobility Summit bringt 1500 nationale und internationale Mobilitäts-Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden, NGOs und Gewerkschaften zusammen. Im Plenum, in parallel Foren und bei Deep Dives und Master Classes werden die relvanten Themen zukünftigen Mobilität diskutiert. State-of the-Art Technologien können in den Ausstellungen erlebt, neue Mobilitätskonzepte bei Testfahrten erprobt werden. Ein besonderer Fokus des Summits liegt auf der Rolle der Kommunen als lokale Umsetzer. 

 


Sprecher aus den Vorjahren
•Peter Altmaier •Andreas Scheuer •Sigrid Nikutta •Barbara Lenz •Henning Kagermann •Cem Özdemir •Bernhard Mattes •Martin Brudermüller •Ramona Pop •Regine Günther •Ola Källenius •Rita Schwarzelühr-Sutter •Ronald Pofalla •Rita Hagl-Kehl •Gerhard Holtmaier •Sylvia Kotting-Uhl •August Markl •Michael Meister •Chris Snyder •Stefan Stroh •Thomas Willemeit

Politische Rahmenbedingungen, Innovationen, neue Kooperationen 
•Klimaschutz im Verkehr •Autonomes und vernetztes Fahren •CO2-Besteuerung • •Regulatorischer Rahmen •Alternative Antriebe und Mobilitätskonzepte •Kommunale Strategien •KI •Die Letzte Meile •Neue Wege im ÖPNV •Sektorenkopplung •Neue Kooperationen im Mobilitätssektor •Stadtentwicklung •Europäische Batteriezellfertigung •Wirtschaftsstandort Deutschland •Nachhaltige Infrastruktur •Vielfalt in der Mobilität

Sie möchten sich beim Summit beteiligen? Melden Sie sich gerne bei uns.

 

lmpressionen 2019
Der Summit fand in diesem Jahr am 8. und 9. April zum neunten Mal statt. Erstmals dabei war die Nationale Plattform Zukunft der Mobilität (NPM). 1500 Teilnehmer und 85 Referenten diskutierten bei der zweitägigen Veranstaltung über die brennenden Umsetzungsfragen der Verkehrswende. Begleitet und moderiert vom Redaktionsteam des Tagesspiegel Background Mobilität & Transport, dem werktäglichen Entscheider-Briefing. Zur redaktionellen Beilage zum Summit


Der Tagesspiegel: Das Leitmedium der Hauptstadt

Der Tagesspiegel hat in den vergangenen Jahren eine sehr erfolgreiche Entwicklung genommen und ist inzwischen nach Auflage und publizistischer Bedeutung, gedruckt und digital die Nr. 1 in Deutschlands wichtigster Stadt. Er hat die höchste verkaufte Auflage aller Zeitungen in Berlin mit seit über zehn Jahren wachsendem Marktanteil.

Der Tagesspiegel zählt zu den meistzitierten Zeitungen Deutschlands und erreicht mehr Hauptstadt-Politikentscheider als alle überregionalen Abozeitungen zusammen. Der Tagesspiegel verzeichnet in den letzten IVW-Erhebungen mit einem leichten Wachstum der verkauften Auflage eine der besten Auflagenentwicklungen aller deutschen Zeitungen. (Quelle: IVW) Redaktion und Verlag werden kontinuierlich erweitert, um den Herausforderungen des Medienmarktes mit Innovationen zu begegnen.

Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche – zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.